Schmerzskala

Schmerzen sind nicht immer gleich intensiv. Sie können sich von Tag zu Tag aber auch im Verlauf eines Tages verändern. Zudem empfindet jeder Patient seine Schmerzen unterschiedlich stark. 

Mit der SCHMERZSKALA kann die Stärke der aktuellen Schmerzen erfasst werden. Die erfassten Werte sollten am besten gleich im Schmerztagebuch eingetragen werden. So lässt sich der Schmerzverlauf leichter beurteilen und die Schmerztherapie der Schmerzsituation gegebenenfalls anpassen. Die notwendige Dosierung eines Schmerzmittels kann nicht von der SCHMERZSKALA abgeleitet werden. Es zeigt aber an, ob die Schmerztherapie bzw. die Dosierung des Medikamentes angepasst werden sollte. 

Diese SCHMERZSKALA wurde von Mundipharma Medical Company erstellt. Gestaltung und Handhabung wurden aktuellen Bedürfnissen angepasst. Der Einfachheit halber wurde hier der Begriff «SCHMERZSKALA» als Bezeichnung gewählt. 

Die Handhabung ist grundsätzlich gleich. Mittels eines Schiebers stellt der Patient auf der einen Seite die Schmerzstärke so ein, wie sie momentan empfunden wird. Anschliessend kann auf der anderen Seite der entsprechende Wert als Zahlenwert abgelesen werden.

Schmerzskala

Schmerzskala
(erhältlich in Deutsch; Französisch und Italienisch sind nicht mehr verfügbar)

Bestellservice

Bitte lesen Sie zuerst das Legal Statement, die Datenschutzklausel als auch unsere Linkklausel, bevor Sie weiterfahren. Durch die Benutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die im Legal Statement festgehaltenen Benutzungsbedingungen.

Hiermit verlassen Sie die Website der Mundipharma Medical Company. Jegliche Haftung für Inhalte der verwiesenen Website wird abgelehnt.

Passwort vergessen Registrieren